Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Hessischer Staatspreis für das deutsche Kunshandwerk

3. Preis an Martin Schlotz

Für seine herausragenden Keramikarbeiten ging der mit 2.000 Euro dotierte dritte Preis an Martin Schlotz. Der gebürtige Baden-Württemberger betreibt seit 1999 eine eigene Werkstatt in Laudert im Hunsrück. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Museen und öffentlichen Sammlungen vertreten. Die Jury lobte „die maximale Konsequenz und hohe Präzision in der Ausführung der Keramiken zusammen mit einer Varianz in den Techniken“. Weiter hieß es in der Begründung der Jury: „Die virtuose Kenntnis des Materials und die Farbwahlen insbesondere die Variationen im Schwarzbereich fallen ins Auge.“

... und außerdem:

www.schlotz.de

Impressum

Martin Schlotz
Gefäße aus Ton
Mittelstr. 3
56291 Laudert

Telefon: 06746-730274
E-Mail: martin@schlotz.de

Verbandszugehörigkeiten
Bundesverband Kunsthandwerk
Berufsverband Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz

UStID: DE202493927




Newsletter Abbestellen